ich 70

Hallo und schön, dass Du hierher gefunden hast.

An dem Ort wo ich mich gerade befinde - mit allem was ich erlebt und erfahren habe im Rucksack dabei - erkenne ich die Kraft der Bewusstheit in einem neuen Licht. Die Gedanken ähneln vergangener, jedoch hat sich das Gefühl, das Verständnis dafür in mir verändert. Als ob sich etwas geklärt hätte und es für mich dadurch greifbarer gemacht hat.

So fühle ich deutlicher denn je, dass Bewusstheit etwas ist, was immer da ist. Sie kann sich nicht angeeignet werden, sie ist schon da. Sie ist ein Feld, indem wir uns ständig bewegen und darin die Möglichkeit haben, es ins unermessliche zu vergrössern.

Im Alltag werden wir durch unsere "Haltungen" oft fehlgeleitet und anstatt, dass sich unser Feld öffnet und weitet, wird es kleiner und enger. Es ist wie ein Ballon, dem immer wieder die Luft ausgeht. Dadurch drehen wir uns oftmals im Kreis. Probieren verzweifelt und verbissen alles aus, um etwas zu verändern. Der Kern bleibt dabei jedoch unverändert.

Die Alexander-Technik hat mich an diesen Ort, wo ich mich jetzt befinde begleitet. Sie ist ein Instrument, welches unser Bewusstseins-Feld öffnet und weitet. Durch das Bewusstsein, im Sinne von bewusstem Sein, haben wir die Möglichkeit zu erkennen was wir tun oder mit uns getan wird.

Dies ist die Grundlage, um neue Möglichkeiten zu erfassen. Dadurch bekommen wir eine Wahlfreiheit und können uns frei entscheiden.

Dabei geht es nicht um die Entscheidung etwas zu tun oder nicht zu tun, sondern um die Möglichkeit es auch anders zu tun.

An diesem Punkt findet Bewusstseins-Erweiterung statt. Durch das wählen einer neuen Möglichkeit, werden wir als ganzes "aktiviert". Unsere Sinne, unsere Empfindungen und unser Geist werden lebendig und wachen auf.

Hier findet unser wahres Leben statt.

Herzlich willkommen auf meiner Homepage
Susanne Frehner